Aktuell (vergangener Monat)

Dietrich Hollinderbäumer spricht in Hörspiel Folge 13

In der Heute Show spielt Dietrich Hollinderbäumer die Rolle des "Ulrich von Heesen". Seine Filmographie und die Liste der vielen Auszeichnungen ist beeindruckend. In Pollution Police Folge 13 spricht er die Rolle des "Gerhard Ollenhauer". Wir danken dir, lieber Dietrich, ganz herzlich für deine Unterstützung und auch dem Studio www.audioberlin.com für die Studiozeit und die tollen Fotos von Matthias Scheuer.

Oliver Kalkove spricht in Hörspiel Folge 13

Jeder kennt ihn aus "Kalkofes Mattscheibe" und vielen Audio-, Fernseh- und Kinoproduktionen. Auch er ist mit dem Adolf Grimme Preis und vielen anderen Auszeichnungen eine Institution der Branche. In Pollution Police Folge 13 spricht er die Rolle des "Ortwin Kahlbohm". Wir danken dir, lieber Oliver, ganz herzlich für deine Unterstützung und auch dem Studio www.audioberlin.com für die Studiozeit und die tollen Fotos von Matthias Scheuer.

Niels Kurvin spricht in Hörspiel Folge 14

"Alarm für Cobra 11" ist die erfolgreichste Actionserie der Welt. Dort spielt er den Tausendsassa der KTU (Kriminaltechnische Untersuchung) "Hartmut". Niels war selbst lange Pfadfinderleiter beim größten deutschen Pfadfinderverband "DPSG" (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg). Auch dir, lieber Niels, danken wir auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für deine Unterstützung. Danke auch an www.dynamicaudio.de in Berlin für die gespendete Studiozeit.

Besuch bei der Polizei NRW

Heidepflege im Auftrag der NABU (Naturschutzbund Deutschland)

Von einem Mitarbeiter der NABU erfuhren wir welche Vogel und Insektenarten es bei uns in der Heidelandschaft des Airport Weeze gibt. Die Heide muss dringend erhalten bleiben, damit diese Arten, einige von ihnen sogar noch unentdeckt, ihren Lebensraum nicht verlieren. Die Heide wird jedoch von Birken und Brombeeren überwuchert und das haben wir in dieser Gruppenstunde geändert. Das wuchernde Gewächs haben wir entfernt und Igelhaufen angelegt.

 

Außerdem haben wir auf dem kurzen Weg zur Heidelandschaft geklärt wie viele Personen in einen Lada passen :-)

Gestaltung mit Fimo

Fimo ist eine Knetmasse, die wenn sie anschließend im Backofen ausgehärtet wird, hart und haltbar "gebrannt" wird. Man bekommt sie in verschiedenen Farben und kann Schmuck, Halstuchknoten oder kleine Figuren kneten. Ideal für eine Wintergruppenstunde wenn es draußen dunkel ist oder regnet.

Gymnasium Goch wird Partnerschule

Mit dem Direktionskollegium des Gymnasiums in Goch haben wir eine partnerschaftliche Zusammenarbeit vereinbart. Kinder und Jugendliche können so leichter auf die Pfadfinder aufmerksam werden und sich sozial engagieren.

Übernachtung der Füchse und Bussarde für die Wölflingsprüfung

Himmelsrichtungen, Kartenlegende, Zeltaufbau, Zeltbahnen knüpfen, heimische Bäume und Tiere kennen, Knopf annähen lernen..... Das und vieles mehr haben die Gruppen der Bussarde und Füchse in diesem Monat gelernt. Und alle haben sogar die anschließende Prüfung bestanden.

Postkarten des Thinking Day

Was für eine Überraschung für unsere Kinder, als heute Post im Briefkasten war. International gibt es unter den Pfadfindern den "Thinking Day". Pfadfinder denken an Pfadfinder und pflegen national wie international die Freundschaft und Bruderschaft.

Besuch im Ausbildungszentrum der Jagdaufsicht für unsere Gruppenleiter

Viele von uns haben schon den Angelschein. Einige sogar, die nicht einmal angeln gehen, da sie keine Fische töten möchten. Trotzdem lernt man viel über die Natur. Und da gibt es dann noch das "Grüne Abitur", den Jagdschein. Man lernt Fährten lesen,  Wildpfade finden, die Tierlosung deuten.... Ein tolles Highlight für unsere Leiter. Sie durften sogar auf Tontauben schießen. Damit hatten auch die Pazifisten und Tierfreunde unter uns kein Problem :-) .

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Monat. Deine

 

Pollution Police Pfadfinder

Was macht ein Team aus? Wie funktioniert die Ausbildung bei der Polizei? Was machen die da eigentlich? Wie sieht eine Zelle von innen aus? Was ist alles in einem Polizeiwagen? Diese Fragen wurden bei unserem Besuch der Polizei in Kleve  beantwortet. Wir waren alle schwer beeindruckt.